17. März 2020 · Kommentare deaktiviert für ÖEB-Veranstaltungen müssen entfallen · Kategorien: Kulturelles, Ökumene, Veranstaltung

Aus den bekannten aktuellen Gründen entfallen die Veranstaltungen der Ökumenischen Erwachsenenbildung March zum Thema Antisemitismus, die für den 19. und den 26. März vorgesehen waren.

17. Juli 2017 · Kommentare deaktiviert für Einsam + gemein = Gemeinsam! · Kategorien: Jugendarbeit, Kulturelles, Veranstaltung

„Gemeinsam“ hieß der Titel des Theaterstücks, das die gemeinsame Theatergruppe der Ev. Kirchen­gemeinden March und Umkirch am Sonntag, 16.7.17 in der Festhalle Buchheim auf­führte. Die Jugendlichen spielten dabei mit Worten: Denn ganz schön „gemein“ ging es am Anfang in der Schul­klasse zu, die die 8 Schauspielenden darstellten: Die Klassenbeste wurde gemobbt, das Mauerblümchen einfach übersehen. Und wie sich im Laufe des Stückes herausstellte, waren viele der Klassenkameraden eigentlich „einsam“: Die Eltern eines Mädchens waren ständig unterwegs, um Geld zu verdienen; der Vater einer anderen war verstorben. Ausgerechnet die Aufgabe, ein Theaterstück über Martin Luther für das Schulfest auf die Beine zu stellen, schweißt die Klasse schließlich zusammen. Jede und jeder hat ein Talent einzubringen. Und „gemeinsam“ schaffen sie, was sie sich vorgenommen haben. Schließlich stellen sie fest: Auch Luther hat nicht alles richtig gemacht in seinem Leben; aber er stand zu dem, was ihm wichtig war, und hat nicht aufgegeben.

Zu Recht erhielten die Theatergruppe, alle Helfenden sowie der Regisseur Markus Stöppler und seine Assistentin Kerstin Heckel donnernden Applaus von den Zuschauern in der gut besetzten Festhalle. Denn sie hatten das Theaterstück selbst entwickelt, einstudiert und bis hin zu den technischen Finessen wie das Einspielen von Filmsequenzen selbst gestaltet. Damit ging das gemeinsame Projekt der beiden Kirchengemeinden March und Umkirch im Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation“ höchst erfolgreich zu Ende.

12. Juli 2017 · Kommentare deaktiviert für L U T H E R – ein jugendlicher Beitrag zum Reformationsjahr · Kategorien: Jugendarbeit, Kulturelles, Veranstaltung

Jugendliche aus den Kirchengemeinden Umkirch, March und Bötzingen begeistern Zuschauer bei der Premiere zu „Gemeinsam“ in der evangelischen Kirche in Umkirch.

(Weitere Bilder gibt es hier zu betrachten.)

Unter der Regie von Schauspieler Markus Stöppler-Willesch und seiner Assistentin Kerstin Heckele boten die Schauspieler ihrem Publikum  einen kurzweiligen Abend im Gemeindezentrum, welches trotz tropischer Temperaturen gut besucht war.

Zur Situation: Eine Schulklasse studiert ein Theaterstück für das Schulfest ein. Das Schulfest steht ihm Zeichen des Reformators „Martin Luther“. 
Astrid, die Klassensprecherin der 10 c, die jedoch vom Rest der Klasse gemobbt und verspottet wird, wird von der Klassenlehrerin Frau Rupp dazu beauftragt, ein Theaterstück einzustudieren. Anfangs ist das kein einfaches Unterfangen, denn die Klasse hat gar keinen Bock auf diesen „blöden Ludder“, wie die Trendsetterin Gina immer wieder zum Besten gibt.
Astrid bemüht sich, die anderen zu motivieren, doch das ist nicht einfach. Der neueste Nagellack, die süßesten Typen oder die besten Orte um abzuhängen, scheinen interessanter als die Konzentration auf die Erarbeitung eines Theaterstückes.
Da wundert es auch nicht, dass es innerhalb der Gruppe immer wieder eskaliert.
Neben dem schauspielerischen Talent, das die Jugendlichen auf der Bühne zeigten, wurden immer wieder selbst gedrehte Filmsequenzen eingespielt, die die einzelnen Charaktere beschrieben. So konnte der Zuschauer im Gespräch zwischen der alkoholliebenden Jacky und der „Ich bin gegen Alles“ – Dörte erfahren, dass Jackys Vater manisch-depressiv war und schließlich an einer Krebserkrankung starb. Die Trauerbewältigung konnte nie richtig stattfinden, weil Jacky keine Unterstützung von ihrer Mutter bekam und sie schließlich dem Alkohol zuwendet. Dörte hingegen liebt die Unabhängigkeit, die ihr ihre Eltern geben und darf in einem Bauwagen auf dem elterlichen Grundstück leben. „So hat jeder seine Ruhe vor dem anderen!“
Stille Charaktere wie Alice entpuppten sich im Laufe der Zeit als musikbegabte Mitschüler und Christina als gute Zuhörerin. Der einzige Junge in der Klasse, Samu, stellte schließlich sein Talent als Luther unter beweis. Alex, die sich mit Gina lieber über Schminke, Kleider und tolle Typen unterhält ist ein Scheidungskind und trifft ihren Vater heimlich.
Trotz einiger Schwierigkeiten gelingt es im Theaterstück der Schulklasse schließlich „Gemeinsam“ auf die Bühne zu bringen. Dabei ist jeder einzelne über sich hinaus gewachsen und hat zum Gelingen beigetragen.

Neben den Schauspielern waren Jugendliche als kreative Köpfe über die letzten Monate mit dabei und haben ihre Ideen für die Handlung und das Bühnenbild sowie die Requisiten eingebracht. Auch die Technik wurde von Jugendlichen an diesem Abend souverän übernommen. Jeder Lichteffekt und jede Filmsequenz kam zur richtige Zeit.

Für das leibliche Wohl sorgte die Mädchengruppe der Sozialpädagogischen Schülerhilfe in Umkirch.

Das Theaterstück wird am kommenden Sonntag, 16. Juli um 18 Uhr in der Festhalle in March-Buchheim noch einmal aufgeführt.

 

Bilder von der Aufführung in Umkirch gibt es hier zu sehen.

 

(Artikel mit freundlicher Genehmigung übernommen von der Webseite der Evangelischen Kirchengemeinde Umkirch.)

26. April 2017 · Kommentare deaktiviert für Der ökumenische Singkreis sucht Verstärkung · Kategorien: Allgemein, Kulturelles

Du hast Freude am Singen?
Wir suchen ergänzende Alt-, Bass- u. Tenorstimmen. Hör doch mal rein, wir freuen uns auf dich.
Umfangreiche Infos zu unserem Profil findest du unter: Ökumenischer Singkreis
Wir proben freitags um 20.00 Uhr im Ev. Gemeindezentrum.

Weitere Infos im Pfarrbüro.

15. März 2017 · Kommentare deaktiviert für Literaturdinner 14 · Kategorien: Allgemein, Kulturelles, Veranstaltung

Kreuz und Quer #72: 14. Literaturdinner

Medea und ihre Kinder

Im Mittelpunkt steht dabei das Leben einer griechisch-russischen Frau, die auf der Russischen Krim aufgewachsen ist und begleitet von den widrigen Umständen der Revolution, des Krieges und der Sowjetzeit ihre Frau steht. Selbst kinderlos geblieben, ist sie doch der Mittelpunkt für die zahllosen Neffen und Nichten ihrer 13 Geschwister, die alle gerne ihren Urlaub auf der Krim, wo sie den Stammsitz der Familie hütet, unter ihrem weiten Herzen verbringen.

Es liest Lutz Hansen, dazu gibt es ein Russisches Abendmenu, zubereitet von unserem bewährten Küchenteam.Für das 4-gängige Menü wird ein Unkostenbeitrag von 25 € erhoben. Spenden und eventuelle Überschüsse werden für die weitere Renovierung der Martin-Luther-Kirche in Hugstetten verwendet.

Noch sind einige Plätze frei!

Das Literaturdinner findet am Freitag, am 7. April 2017 um 19:00 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum Buchheim statt.

Anmeldung bitte unter bauverein@eki-march.de oder über 07665/1721 (Pfarramt).

06. Juli 2016 · Kommentare deaktiviert für kreuz & quer · Kategorien: Kulturelles, Veranstaltung

Vogelstimmen

Der Bauverein der Evangelischen Kirchengemeinde March lädt wieder zu einem Konzert in der Martin-Luther-Kirche in March Hugstetten ein. Nachdem die meisten Singvögel ihr Singen im Juni beendet haben, wird hier noch einen Nachhall des Frühsommers geboten. Von zwei Flötistinnen (Ulrike Wettach-Weidemaier und Sonja Kanno Landoll) werden auf Quer- und Blockflöten zusammen mit der Orgel (Tilo Strauß) Vertonungen von Vogelstimmen aus 4 Jahrhunderten geboten. Alle Künstler sind professionelle Musiker!

Das abwechslungsreiche Programm bleibt nicht bei den Nachtigallen und dem Kuckuck stehen, sondern greift auch andere gefiederte Sänger der Natur auf. Die Komponisten haben sich von ihnen zu wahren Kabinettstückchen inspirieren lassen. Die Künstler spannen den Bogen vom 17. bis ins zwanzigste Jahrhundert und versprechen damit eine große Vielseitigkeit.

Das Konzert findet am Sonntag, dem 17.Juli 2016 um 18.00 Uhr in der Martin-Luther-Kirche in Hugstetten (Am Felsenkeller 1) statt.

Der Eintritt ist wie gewohnt frei. Spenden sind herzlich willkommen.

Der Erlös ist vorwiegend bestimmt zur Abzahlung des Renovierungskredites und für weitere Arbeiten in der Martin-Luther-Kirche.

 

31. Mai 2016 · Kommentare deaktiviert für 50 Jahre Martin-Luther-Kirche – Gemeindefest in March · Kategorien: Allgemein, Jugendarbeit, Kulturelles, Ökumene, Veranstaltung

Die Evangelische Kirchengemeinde March lädt am Sonntag, 19.6.16 ab 10 Uhr zum Fest­gottesdienst und Gemeindefest rund um die Martin-Luther-Kirche in Hugstetten ein.

Der Anlass dafür ist ein „runder“ Geburtstag: Vor 50 Jahren wurde die Ev. Kirchengemeinde March selbstständig. Zugleich erhielt sie mit der Martin-Luther-Kirche ihr eigenes Gotteshaus. Das Fest steht deshalb unter dem Motto „Im Glauben wachsen“. Im Gottesdienst, der vom Ökumenischen Singkreis musikalisch gestaltet wird, geht es um das Symbol der Lutherrose.

Im Anschluss daran sind alle zum Frühschoppen und ab 12 Uhr zum Mittagessen bzw. zu Kaffee und Kuchen einge­laden. Ab 13 Uhr wird ein Kinderprogramm angeboten. Um 14 Uhr veranstaltet der Kirchenchor der Ev. Kirchengemeinde Bötzingen ein Mitsingkonzert. Kirchenführungen durch die renovierte Martin-Luther-Kirche runden das Programm ab. [MT]

24. Februar 2016 · Kommentare deaktiviert für Weltgebetstag der Frauen · Kategorien: Kulturelles, Ökumene, Seelsorge

Das ökumenische Vorbereitungsteam lädt Frauen und Männer aller Konfessionen ein am

Freitag, den 4. März 2016, um 19.00 Uhr

mit uns zusammen den Weltgebetstag der Frauen im Evang. Gemeindezentrum zu feiern.

Frauen von Kuba haben den diesjährigen Gottesdienst unter dem Thema „Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf“ vorbereitet. Die Kollekte des Gottesdienstes kommt verschiedenen Weltgebetstagsprojekten zu Gute.

Vor Beginn des Gottesdienstes findet um 18.30 Uhr eine Länderinformation über Kuba statt. Im Anschluss an den Gottesdienst werden wir ein wenig die kubanische Küche genießen. Zu diesem informativen und kulinarischen Teil sind Sie ebenfalls alle ganz herzlich eingeladen.

Der Eine-Welt-Stand wird aufgebaut sein und Waren aus fairem Handel können gekauft werden.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Mitfeiern!

Im Namen der vorbereitenden Frauen

Pfarrerin Marika Trautmann

13. Juli 2015 · Kommentare deaktiviert für 55. Veranstaltung aus der Reihe „kreuz & quer“ des Bauvereins · Kategorien: Kulturelles

Sonntag, den 19. Juli 2015 um 18:00 Uhr

Martin-Luther-Kirche, March-Hugstetten.

Krim-Tataren am Akkordeon

Der Bauverein der Evangelischen Kirchengemeinde March wird mit einem ganz besonderen Konzert in die Sommerpause gehen und damit dem Titel der Konzertreihe „Kreuz und Quer“ gerecht werden.

Zwei Akkordeonspieler aus der Ukraine, genauer gesagt zwei Krim-Tartaren, werden eine Probe ihres ungeheuer virtuosen Spiels geben. Beide leben heute noch in der Krim und sind von Kindesbeinen an mit dem Akkordeonspiel vertraut. Die beiden Brüder Eliar und Enver Ibadlajev haben am Konservatorium von Donezk das Instrument studiert und kommen gelegentlich nach Freiburg, um etwas Geld hinzuzuverdienen.

Ihr Repertoire ist klassisch und reicht u.a. von der Orgeltoccata d-moll von Bach über Sarasate und Rachmaninow bis zum Säbeltanz von A. Khatchaturian. Sie stellen sich zunächst einzeln vor und spielen dann auch noch im Duett.

 

Das Konzert findet am Sonntag, dem 19. Juli um 18.00 Uhr in der Martin-Luther-Kirche in Hugstetten (Am Felsenkeller 1) statt. Der Eintritt ist wie gewohnt frei. Spenden sind herzlich willkommen. Der Erlös ist vorwiegend bestimmt zur Abzahlung des Renovierungskredites und für weitere Arbeiten in der Martin-Luther-Kirche.

Auf Ihr Kommen freut sich der Bauverein.

Hier das Programm.

17. Juni 2015 · Kommentare deaktiviert für 54. Veranstaltung aus der Reihe „kreuz & quer“ des Bauvereins · Kategorien: Kulturelles

Sonntag, den 28. Juni 2015 um 18 Uhr in der Martin-Luther-Kirche Hugstetten

Freiburger KammerSolisten

Im 28. Konzert des Bauvereins der Evang. Kirche March in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik Freiburg stellen sich die Freiburger KammerSolisten der Musikhochschule vor. Diese 2014 gegründete Streicherformation verbindet „solistisches Spiel mit kammermusikalischem Geist“. Ein Ziel ist es, jungen Musikern die Chance zu bieten, sich als Solisten mit Orchester präsentieren zu können und damit ein Podium auch für diejenigen schaffen, für die eine solche Möglichkeit sonst nicht selbstverständlich ist. Das Ensemble ist auch durch sein Projekt „Musik mit Flüchtlingskindern“ bekannt geworden.

Das abwechslungsreiche Programm reicht von der Spätklassik über die Spätromantik bis in die Moderne. Neben Felix Mendelssohn-Bartholdy und Niccolò Paganini kommen die skandinavischen Komponisten Kurt M. Atterberg und Carl A. Nielsen zur Aufführung und das Programm wird mit einem Tango des britischen zeitgenössischen Komponisten David Matthews enden. Solisten werden Judith von der Glotz, Juliane Kliegel und Marie-Louise de Jong sein.

Der Eintritt ist wie gewohnt frei. Spenden sind herzlich willkommen. Der Erlös ist für kirchliche Bauaufgaben in der Martin-Luther-Kirche in Hugstetten bestimmt.

Hier das komplette Programm