09. Februar 2021 · Kommentare deaktiviert für Fastenaktion für Klimaschutz & Klimagerechtigkeit: „So viel Du brauchst…“ · Kategorien: Allgemein

Von Aschermittwoch bis Ostersonntag beteiligen sich in ökumenischer Zusammenarbeit die Evang. Kirchengemeinde und die Kath. Kirchengemeinde MarGot an der der Aktion „KLIMAFASTEN“ und möchten gemeinsam bewusst Verzicht üben.

1. Woche Klimafasten 2021:

EINE WOCHE ZEIT …

                                          … für meinen Wasserfußabdruck

In Deutschland verbraucht jede/r von uns rund 120 Liter Trinkwasser pro Tag. In Lebensmitteln, Konsumgütern und Dienstleistungen versteckt sich jedoch viel sogenanntes virtuelles Wasser. Unser täglicher Wasserfußabdruck beträgt so fast 3.900 Liter! Die Hälfte steckt in Produkten, die wir importieren. Also leben wir auf Kosten anderer Länder und tragen (teilweise unbewusst) zu Wassermangel und -verschmutzung in anderen Regionen bei.
IN DIESER WOCHE…
bestimme ich meinen persönlichen Wasserfußabdruck. waterfootprint.org
überprüfe ich die Anbaugebiete für meinen Kaffee, Orangensaft und die Baumwolle im T-Shirt und suche Alternativen, die wenig schädliches virtuelles Wasser verbrauchen.

  • vermeide ich Fleisch und tierische Produkte, um meinen Wasserfußabdruck weiter zu minimieren.denke ich über einen Einbau von Spartasten beim WC oder besondere Brauseperlatoren beim Waschbecken und Duschkopf nach.
  • versuche ich vor einem 2-minütigen Duschsong mit dem Duschen fertig zu sein und verzichte auf mein Vollbad.
  • informiere ich mich bei Organisationen, die für sauberes, frei zugängliches Trinkwasser für alle kämpfen, z. B. Vivaconagua, Brot für die Welt, misereor.

„Gott spricht:
Ich will dem Durstigen geben
von der Quelle des lebendigen
Wassers – umsonst.“
Offenbarung 21,6

Noch zwei Online-Tipps: Unter https://www.klimafasten.de/wochenthemen-2021/1_Wasserfussabdruck finden Sie ein interessantes Quiz zum Thema vor sowie weitere informative Links. Ebenso können Sie sich zum Klimafasten-Newsletter anmelden: klimafasten@eki-march.de.

25. Januar 2021 · Kommentare deaktiviert für Präsenzgottesdienste sicher feiern · Kategorien: Allgemein


Schon seit längerem gilt: Wer an einem Präsenzgottesdienst teilnehmen möchte, melde sich bitte bei Pfarrerin Trautmann (0157-34488262 oder marika.trautmann@kbz.ekiba.de) vorher an. Neu ist, dass – wie auch beim Einkaufen oder im ÖPNV – medizinische Masken getragen werden sollen. Wir bleiben auf Abstand und singen nicht – so können wir mit einem Gefühl der Sicherheit zusammen kommen, um auf Gottes Wort zu hören und für uns und die ganze Welt zu beten.

14. Januar 2021 · Kommentare deaktiviert für Predigtreihe 24.01.-07.02.21 · Kategorien: Allgemein

PREDIGTREIHE AN DREI SONNTAGEN
vom 24.01. bis 07.02.2021

Jakob, David und Co. – Anstößige Typen der Bibel

Nicht alle „Helden“ biblischer Geschichten hatten eine blütenweiße Weste. Manche haben sich ganz schön was geleistet in ihrem Leben – Ungehorsam, Betrug, Ehebruch, Mord … Gerade das macht es spannend sich mit ihnen zu beschäftigen: Welcher Versuchung sind sie erlegen? Wie sind sie mit ihren Verfehlungen umgegangen? Haben sie es „verdient“, dass wir ihrer bis heute gedenken?

Mit solchen Fragen beschäftigt sich die Predigtreihe der Evang. Kirchengemeinden Bötzingen, Um­kirch und March, die an den Sonntagen vom 24.01. bis zum 07.02.2021 stattfinden wird. Pfarrerin Artes, Pfarrerin Trautmann und Pfarrer Deusch predigen in jeder Gemeinde einmal zu je einer Per­sönlichkeit. Auf diese Weise können Sie auch einmal die Kollegin bzw. den Kollegen aus unseren Nachbargemeinden kennenlernen.

Zeitgleich findet im Evang. Gemeindezentrum, Umkirch, Binkeweg 14 ein Gottesdienst zu dieser Predigtreihe statt.

oder

Sie finden die Gottesdienste auch Online auf YouTube unter ekiboetz

21. Dezember 2020 · Kommentare deaktiviert für 2. Marcher Krippenweg · Kategorien: Allgemein

Eine gemeinsame Aktion der
 Evang. Kirchengemeinde und der Kath. Kirchengemeinde
 March-Gottenheim

Vom 24. Dezember 2020 bis 6. Januar 2021
Von der Adler-Apotheke in Hugstetten
bis zur Bären-Apotheke in Buchheim

Gehen Sie in der „stillen Zeit“ zwischen den Jah­ren auf einen Spaziergang und betrachten dabei alte und neue, große und kleine, traditio­nelle und moderne Weihnachtskrippen!

Der Spazierweg ist auf einem Flyer verzeichnet und mit Sternen gekennzeichnet. Kinder dürfen suchen, welche 3 Tiere versteckt sind, die eigentlich nicht in eine Krippe gehören.

10. Dezember 2020 · Kommentare deaktiviert für Anmeldung zu den Weihnachtsgottesdiensten · Kategorien: Allgemein

Pfarrerin Trautmann nimmt Anmeldungen für die Weihnachtsgottesdienste entgegen (Tel. 0157-34488262).

  • Heiligabend:
    Um 17 Uhr (Einlass ab 16.30 Uhr) feiern wir die Christvesper – in der Festhalle Hugstetten.
  • Am 1. Weihnachtsfeiertag ist um 17 Uhr Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche.
  • Zum ökumenischen Gottesdienst an Silvester (31.12.2020) um 17 Uhr in der St. Gallus-Kirche melden Sie sich bitte über das katholische Pfarramt an (ausschließlich telefonisch unter 425300)!
26. November 2020 · Kommentare deaktiviert für Digitaler Adventskalender · Kategorien: Allgemein

Der
DIGITALE   ADVENTSKALENDER
des
Evang. Kirchenbezirks Breisgau-Hochschwarzwald

Vom 01. bis 24.Dezember 2020

Seit Dienstag 1. Dezember finden Sie oben im Menü ganz links den Verweis auf den digitalen Adventskalender des Evangelischen Kirchenbezirks Breisgau-Hochschwarzwald.

Schauen Sie jeden Tag rein und lassen Sie sich überraschen! Viel Freude daran!

05. November 2020 · Kommentare deaktiviert für Ökumenische Friedensdekade · Kategorien: Allgemein

Vom 8. bis 18. November findet in diesem Jahr die Ökumenische Friedensdekade statt. Zehn Tage Zeit, in Gemeinschaft über den Frieden nachzudenken und dafür zu beten. Anlässe gibt es auch anno 2020 genug: In unserem Land säen Rechtsextreme Hass. Die USA, Russland, China, aber auch Deutschland selbst sind dabei aufzurüsten. In den vergangenen fünf Jahren wurde der Waffenhandel in aller Welt um weitere 5% gesteigert. Deshalb ruft das Motto der Friedensdekade zur „Umkehr zum Frieden“.
Die katholischen Pfarrgemeinden sowie die Evang. Kirchengemeinde von March laden herzlich zu folgenden Veranstaltungen ein:

Dienstag, 10.11.2020 – 19 Uhr                Friedensgebet in der St. Vinzentius-Kirche in Neuershausen


Donnerstag, 12.11.2020 – 19 Uhr         
Friedensgebet im Evang. Gemeindezentrum in Buchheim;

Sonntag, 15.11.2020 – 19 Uhr                 Friedensgebet in der St. Pankratius-Kirche in Holzhausen

Mittwoch, 18.11.2020 – 19 Uhr                Evang. Gottesdienst mit Abendmahl (Buß- und Bettag) in der Martin-Luther-Kirche in Hugstetten; Christinnen und Christen aller Konfessionen sind dazu herzlich eingeladen.

Um sicher zu stellen, dass alle einen Platz bekommen, bitten um Anmeldung für die Friedensgebete im Rahmen der Ökumenischen Friedensdekade:

  • Für das Friedensgebet am Dienstag, 10.11.2020 um 19 Uhr in der St. Vincentiuskirche Neuershausen melden Sie sich bitte bei Frau Monika Kretsch, Tel. 3420.
  • Die Anmeldung für das Friedensgebet am Donnerstag, 12.11.2020 um 19 Uhr im Evang. Gemeindezentrum Buchheim erfolgt über Pfarrerin Trautmann Tel. 0157-34488262.
  • Für das Friedensgebet am Sonntag, 15.11.2020 um 19 Uhr in der St. Pankratiuskirche Holzhausen rufen Sie bitte das katholische Pfarramt an: Tel. 425300.
  • Für den Gottesdienst mit Abendmahl am Buß- und Bettag Mittwoch, 18.11.2020 um 19 Uhr in der Martin-Luther-Kirche melden Sie sich bitte bei Pfarrerin Trautmann (s.o.)

Wer einen Platz reserviert hat, möge bitte spätestens 5 Minuten vor der Veranstaltung Vorort sein. Danach werden noch freie Plätze an spontane Gottesdienstbesucher/-innen vergeben.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aufgrund der neuen Corona-Verordnung nicht nur Ihren Namen, sondern auch Ihre Adresse und Telefonnummer benötigen. Nach Ablauf von vier Wochen werden Ihre Daten selbstverständlich vernichtet.

05. November 2020 · Kommentare deaktiviert für LEBENSMITTELSPENDEN FÜR MENSCHEN IN NOT · Kategorien: Allgemein

In der Zeit, von St. Martin, den 11.11.2020 bis Sonntag, den 6.12.2020 lädt der Caritasausschuss der Kirchengemeinde March-Gottenheim Sie wieder zur Mithilfe ein, dass Familien und Einzelpersonen in Notlagen, einen gedeckten Weihnachtstisch haben. Helfen Sie bitte mit, dass in unseren Gemeinden alle Menschen, das Weihnachtsfest gebührend feiern können.

Dazu sammeln wir im oben genannten Zeitraum haltbare Lebensmittel (Nudeln, Reis, Salz, Zucker, Mehl, Öl, Essig. Kaffee Tee, Säfte, Konserven usw.) und Hygieneartikel (Seifen, Zahncreme Windeln, etc.)
Auch freuen wir uns über Lebensmittelspenden, die Kinder gerne Essen, wie z. B. Nutella, Müsli, Schokolade, Kekse Gummibärchen etc.

Bitte keine selbstgemachten Lebensmittel und keine Alkoholischen Getränke.

Bitte beachten Sie, dass das Haltbarkeitsdatum entsprechend lange ist, da die gespendeten Lebensmittel an Weihnachten erst verteilt werden!
Die Sachspenden können in all unseren Kirchen abgegeben werden. Dazu stehen Körbe im hinteren Teil der Kirche bereit, in die Sie einfach die Spenden hineinlegen können. Dies ist zu den Gottesdiensten möglich, aber auch tagsüber stehen unsere Kirchen (in der Regel) offen und die Körbe bereit.
Auch die evangelischen Kirchengemeinden March und Umkirch beteiligen sich an der Lebensmittelspendenaktion. In March können die Lebensmittel im evangelischen Gemeindezentrum in Buchheim abgegeben werden. In Umkirch steht auch ein Sammelkorb in der evangelischen Kirche.

Schon im Voraus herzlichen Dank für Ihre Natural-Spenden.

Wenn Sie Fragen zur Spendenaktion haben, können Sie sich jederzeit an die einzelnen Mitglieder des Caritasausschusses in den Pfarrgemeinden wenden. Dies sind: in allen Gemeinden der Kirchengemeinde March-Gottenheim,

Für Hugstetten und Buchheim
Herr Reinhard Burs 07665 / 3788

Für Neuershausen
Frau Andrea Reiß 07665 / 4919

Für Holzhausen
Herr Norbert Baum 07665 / 941585
Frau Rita Fürderer 07665/3300

Wenn Sie Hilfe benötigen, gibt Ihnen Frau Trapp vom Caritassozialdienst des Caritasverbandes für den Landkreis Brsg. Hochschwarzwald unter Tel.: 0761/8965421 gerne weitere Auskünfte.

Für den Sachausschuss Caritas der Gemeinden, Rita Fürderer

07. Oktober 2020 · Kommentare deaktiviert für Picknickdecken-Gottesdienst · Kategorien: Allgemein

Liebe Kinder, liebe Eltern,                                         
wir laden euch und Sie herzlich ein zum nächsten Familiengottesdienst am Sonntag, 18.10.2020 um 11 Uhr am oder im Evang. Gemeindezentrum Buchheim. Er steht unter dem Motto „Steh auf und geh!“
Bei gutem Wetter werden wir ihn als Picknickdecken-Gottesdienst draußen feiern, bei schlechtem Wetter richten wir drinnen Familien-Stuhlgruppen. (Natürlich gibt es auch Plätze für Einzelpersonen oder Paare.) Ein Mittagessen wie bei den Pasta-Gottesdiensten kann es leider noch nicht wieder geben, aber wir werden eine Kleinigkeit zum Picknicken da haben.
Bitte an Masken, Abstand und Hygieneregeln denken, damit wir sich weiterhin alle sicher fühlen und fröhlich mitfeiern können

23. September 2020 · Kommentare deaktiviert für Erntedankfest 04.10.2020 · Kategorien: Allgemein

Spenden zum Erntedankfest am 04.10.2020
Am Sonntag, 4. Oktober werden wir (um 10 Uhr in der Martin-Luther-Kirche Hugstetten) einen fröhlich-bunten Gottesdienst zum Erntedankfest feiern. Damit die Kirche dem Anlass entsprechend geschmückt werden kann, bitten wir Sie um eine Obst- oder Gemüsespende. Sie kann am Samstag, 03.Oktober bis 15.00 Uhr in der Martin-Luther-Kirche abgegeben werden. Die Erntedankgaben werden nach dem Fest der Freiburger Tafel zur Verfügung gestellt.

Erntedank dieses Jahr auf dem Kirchplatz
Damit wir mehr Sitzmöglichkeiten anbieten können, feiern wir dieses Jahr den Gottesdienst am Erntedankfest um 10 Uhr auf dem Kirchplatz neben der Martin-Luther-Kirche. Wir sind dankbar, dass uns der Heimatverein dafür eine Bedachung aufbaut. Und wir freuen uns, dass der Gemischte Chor Eintracht Hugstetten e.V. den Gottesdienst musikalisch mitgestaltet. Die Martin-Luther-Kirche wird dennoch festlich geschmückt tagsüber zugänglich sein.

Ab Erntedank wieder Abendmahl
Zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie werden wir am Erntedankfest wieder Abendmahl feiern. Das ist ein Anlass zu großer Freude, aber ebenso zur Vorsicht: Um besser Abstand zu halten, werden wir nicht im Kreis stehen, sondern nach und nach zum Altar vorkommen. Dort wird an einer ersten Station das Brot gereicht, an einer zweiten Station gibt es den Traubensaft nun aus Einzelkelchen, an einer dritten Station wird der Kelch wieder abgestellt. Wie so vieles wird auch dies gewöhnungsbedürftig sein, und doch werden wir wieder „sehen und schmecken, wie freundlich der Herr ist!“ Deshalb laden wir auch künftig wieder am ersten Sonntag im Monat und an Feiertagen herzlich zur Feier des Abendmahls ein.